Schön, dass Du da bist.
Dein Interesse an feinstofflichen Heilenergien freut mich sehr.
Ich möchte Dir gern die Radiästhesie als Therapiemöglichkeit genauer vorstellen.


Der hybride Begriff „Radiästhesie“ wurde 1930 von dem Franzosen Abbé A. Bouly zum 1. Mal benutzt.
Aus den Bestandteilen „Radius“, was aus dem Lateinischen kommt und Strahlen bedeutet
und „Aisthesis“, was aus dem Griechischem kommt und Wahrnehmung heißt.
Zusammengesetzt bedeutet es Strahlenfühligkeit.
1935 erhebt er das Pendel in seinem Grundlagenwerk „Comment j’opère“
zur neuen Wissenschaft.
Doch so neu ist diese Wissenschaft nicht.
Denn die Radiästhesie hat eine tausendjährige Tradition.
Kann bis weit vor die Zeit der ägyptischen Pharaonen
und chinesischen Kaiserdynastien zurückverfolgt werden.


Es gibt 3 Arten von Pendel,
die Formstrahler, Wirkstoffgefüllte und Farbpendel.
Jedes Einzelne überzeugt mit seinen speziellen Fähigkeiten.

Die Formstrahler, wie der Name bereits verrät,
durch ihre spezielle Bauweise besondere Schwingungen übertragen können.
Schon die alten Ägypter wussten von dieser Möglichkeit.
So wurden einige Pendel schon in den Pyramiden gefunden wie z. B. des Hathor oder ISIS Pendel.
Auch die Schamanen benutzen die feinstoffliche Energie,
was besonders im indianischen Medizinrad deutlich wird.
Diese Schwingungen nutzt das Mutter-Erde-Pendel, dass die Form einer Eichel besitzt.
Weil die Eichel für das Leben, Fruchtbarkeit und Unsterblichkeit steht.
Das bringt den Menschen wieder in die Verbindung mit den Erdenkräften.

Die Wirkstoff gefüllten Pendel sind mit besonderen Heilstoffen gefüllt wie z. B. mit Weihrauch,
Wildkräutern, Blüten, Wurzeln und vielen weiteren was die Natur zu bieten hat.

Die Farbpendel, finde, ich, ist die spannendste Gruppe der Pendel.
Denn ihre Heilschwingungen übertragen Farben z. B.: Gold, grün minus,
magnetischem rosa und vielen weiteren wundervollen Farben.


Ein weiterer großer Vorteil in der Radiästhesie besteht darin,
dass wir Zeit und Ort ungebunden sind!
Was heißt das.
Alles und jeder ist auf unserer schönen Erde miteinander verbunden.
Energie geht niemals verloren,
so wie es schon Albert Einstein feststellte.
Das machen wir uns wie folgt zum Vorteil.
Am frühen Morgen, wenn die Energien des Tages noch am besten sind,
Teste ich deinen Energie und Gesundheitsstatus aus.
Ermittle danach die Pendel, die Du benötigst,
um sie anschließend in das kosmische Feld einzupendeln.
Von mir bekommst Du einen Link zu einer Audiodatei zugeschickt,
auf der eine Mediation von mir zu hören ist.
Mit der ich Dir helfe, diese feinstofflichen Energien Ort und Zeit unabhängig abzurufen.
Um sie in deinen Körper liebevoll und dauerhaft zu verankern.
Damit Sie Dir mit all ihren wundervollen Kräften helfen können.

Weitere Details erkläre ich dir gerne im Gespräch.


 oben